magnesiumtabletten.shop Logo
Nützliches Wissen rund um die Themen Magnesium, Magnesiummangel, …“

Welche Magnesiumquelle eignet sich besonders gut für Sportler?

Gerade Sportler sollten auf eine ausreichende Magnesiumzufuhr großen Wert legen, hat dieses Mineral doch erhebliche Auswirkungen auf den Energiestoffwechsel und die Muskeltätigkeit. So scheiden Sportler während ihrer Aktivität über den Schweiß erheblich mehr Mineralien, so unter anderem auch Magnesium aus, das dem Körper wieder zugeführt werden muss.

Da die erstmalige Einnahme eines Präparates nicht bei akuten Muskelbeschwerden, beispielsweise Muskelkrämpfen, hilft, sollte es schon über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, um das Magnesiumdepot im Körper aufzufüllen. So wird dafür Sorge getragen, dass eine normale Reizübertragung an den Muskel gewährleistet ist und sich die Muskulatur nach der sportlichen Aktivität wieder problemlos entspannt. Auch die Gefahr von Muskelverhärtungen oder gar -verletzungen kann sich verringern. Sportler sollten ihren Magnesiumspeicher deshalb immer besonders großes Augenmerk schenken.

Magnesium und ATP - Die ideale Kombination nicht nur beim Sport

Egal ob beim Joggen, Fußball Spielen, Wandern, Schwimmen oder anderen sportlichen Aktivitäten - damit sich unser Körper bewegt, benötigen die Muskeln Energie. Als Energielieferant ist ATP (Adenosintriphosphat) bereits in den Muskeln vorhanden. Hier liegt er als Magnesium-ATP-Komplex vor. Die Muskulatur kann diese Verbindung aber nur dann optimal nutzen, sofern Magnesium in ausreichender Menge vorhanden ist. Wird das Magnesium im Körper knapp, haben die Muskelzellen nicht mehr die Möglichkeit, ihren Energiebedarf im vollen Umfang zu decken, was deutliche Leistungseinbußen zur Folge haben kann. Anzeichen für eine nicht mehr ausreichende Magnesiumversorgung sind beispielsweise Wadenkrämpfe während der sportlichen Aktivität sowie die bereits erwähnte Leistungsfähigkeit.

Wichtige Magnesiumquellen für Sportler

In der Hauptsache sollten Sportler auf natürliche Magnesiumquellen zurückgreifen. Einige davon stellen wir Ihnen im Folgenden kurz vor.

  • Mineralwasser

Für Sportler unverzichtbar ist die ausreichende Zufuhr von magnesiumreichen Mineralwasser. Dieses kann auf einen Liter - je nach Sorte - durchaus 120 bis 200 mg des Spurenelements enthalten. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die ausgewählte Mineralwassersorte einen Magnesiumanteil von mindestens 50 mg pro Liter aufweist.

  • Soja

Soja wird hauptsächlich in Asien angebaut und ist auch für Veganer und Vegetarier geeignet. 100 g Sojabohnen enthalten etwa 280 mg Magnesium, aber auch noch andere wichtige Elemente wie beispielsweise Eisen, Eiweiß und ungesättigte Fettsäuren sowie Zink. Soja kann sowohl als Gemüse, als Tofuschnitzel oder auch als Sojamilch zu sich genommen werden.

  • Kakao

Auch Sportler sollten ab und zu einmal naschen. Umso schöner ist es, dass auch Kakao große Mengen an Magnesium enthält. In 100 g Kakao sind etwa 420 mg des Minerals enthalten. Zugleich enthält er aber auch noch Antioxidantien, Ballaststoffe sowie Kalium. Bevorzugt werden sollte Schokolade mit einem Kakaoanteil von 70 Prozent und mehr.

  • Vollkornprodukte

Zu den wichtigsten Magnesiumquellen gehören auch Vollkornprodukte. So enthalten beispielsweise 100 g Haferflocken 139 mg Magnesium, 100 g Vollkornbrot sogar 150 mg. Zugleich finden sich im Getreide aber auch zahlreiche weitere Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe. Letztere sättigen nicht nur, sondern regulieren auch den Blutzuckerspiegel.

  • Hülsenfrüchte

Reich an Magnesium sind neben Sojabohnen auch zahlreiche weitere Hülsenfrüchte, so unter anderem Bohnen, Erbsen und Linsen. Deshalb sollten diese auch regelmäßig auf dem Speiseplan von Sportlern stehen. Auch Erdnüsse gehören im Übrigen zu den Hülsenfrüchten. Diese enthalten - auf 100 g gerechnet - etwa 168 mg des Spurenelements Magnesium.

  • Nüsse

Zu den weiteren wichtigen Magnesium Lieferanten gehören Nüsse. Sie bringen es pro 100 mg auf einen Anteil von 260 mg des Spurenelements. Dabei ist es nahezu egal, für welche Nüsse oder Mandeln Sie sich entscheiden. Diese Früchte sind des weiteren aber auch reich an Eiweiß, ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und weiteren Spurenelementen sowie Mineralstoffen. Ob Sie sich dabei lieber für Haselnüsse, Walnüsse, Paranüsse oder auch andere Sorten entscheiden, bleibt Ihnen überlassen.

Wie kann der Magnesiumspeicher noch aufgefüllt werden?

In der Regel reicht bei Sportlern eine magnesiumreiche Ernährung nicht aus. Deshalb sollten sie zusätzliche Magnesiumpräparate zu sich nehmen, die sie beispielsweise in unserem Online-Shop erwerben können. Wir bieten Ihnen verschiedene Magnesiumpräparate in unterschiedlichen Dosierungen an. Sie haben so die Möglichkeit, die Magnesiumversorgung an Ihren individuellen Bedarf anzupassen. Über Ihren individuellen Bedarf sollten Sie sich aber auf jeden Fall mit Ihrem behandelnden Arzt austauschen, damit es zu keiner Über- oder Unterversorgung des Körpers kommt.